Menu
& Other

Absolutes Must-have: Mein WOLL-E Monster-Pullover – ein echtes Unikat!

WOLL-E - Monster Pullover 4

„Hier ist eine Monster-AG entstanden“, schrieb Nici auf Instagram unter das Bild mit den vielen kleinen Monster-Pullovern. „Ich werde jetzt erstmal keine Monster mehr nähen“, dachte sich die Gründerin des kleinen Modelabels WOLL-E zumindest, da sie gerade einen echten Nähmarathon hinter sich hatte. Doch was dann passierte, das hat nicht nur bei ihr, sondern auch bei vielen weiteren Mamas für Gelächter gesorgt: „Gibt es den Monster-Pullover auch für Erwachsene?“, wollte ich wissen.

Auf WOLL-E aufmerksam geworden bin ich durch das Patenkind von meiner Freundin. Wiebke, die Mutter von Lale, hatte ihren, im Kinderformat bestellten, Monster-Pullover gerade erhalten und war total begeistert. Ein absolutes Must-have. Der Stoff des Pullovers ist extrem weich und das Fell, aus dem das Monster geschneidert ist, ist einfach klasse. Noch nie zuvor hatte ich als „Passiv-Shopper“ so einen coolen Pullover gesehen – und dabei ist meine Freundin als frisch-gebackene Patentante ein echtes Shopping-Monster.

Na dann werde ich mal einen passenden Herrenschnitt suchen…

„Nun, vielleicht lasse ich mich dazu überreden dir einen Monster-Pullover zu machen“, schrieb Nici unter meinen Instagram-Kommentar. Es gab nur eine Bedingung: „Aber nur, wenn du mir danach ein Bild schickst.“ Damit hatte sie die Lacher auf ihrer Seite: „Ich mach Pipi ???“, schrieb eine hochschwangere Followerin. Eine weitere schrieb: „Ich bin immer noch mega gespannt ??.“ Vermutlich hat niemand daran geglaubt ich würde es bis zum Ende durchziehen. Denkste!

Mittlerweile habe ich meinen WOLL-E Monster-Pullover erhalten und bin nicht nur mega happy, sondern löse auch mit diesem Artikel mein Versprechen – ein Bild von mir – ein. Natürlich trage ich den Pullover auch im Alltag und ernte seitdem nicht nur jede Menge Lacher, sondern auch neidische Blicke in der Fußgänger-Zone. Außerdem scheint der Pullover bei vielen das Bedürfnis auszulösen mir den Bauch streicheln zu müssen. *hahaha*

https://www.instagram.com/p/BuyikhcHu1D/

Abschließend möchte ich mich bei Nici nicht nur für mein Monster-Pullover-Unikat, sondern vor allem auch für ihre Offenheit bedanken. Die Geschichte hinter dem Modelabel, also wie sie zum Schneidern und Nähen gekommen ist, ist unheimlich spannend – und ehrlich gesagt hätte ich das so nie erwartet. Vielen Dank dafür!

Außerdem empfehle ich Dir: 3 Gründe, warum Erwachsene mehr Sandburgen bauen sollten

Über den Autor

Kim geht offen und kreativ durchs Leben, um Neues entstehen zu lassen, das den Menschen hilft. Als Gründer von DESIGNLOVR ist er Experte in Design. Außerdem hat er ein Digital Mindset und ist ein Sportfanatiker.

Keine Kommentare

    Hinterlasse eine Antwort