Ein Selfie mit: Georges Kern

Ja es stimmt, ich bin ein absoluter Selfie-Fan. Immer wieder werde ich von Leuten darauf angesprochen und jetzt ist es endlich offiziell. Und um ehrlich zu sein, finde ich es total cool, ein Selfie mit Menschen zu machen, die mir in meinem Leben begegnen, mich inspirieren und mit denen ich z. B. eine Geschichte, einen besonderen Moment oder eine Erinnerung verbinde. So wie auch in diesem Fall.

Mit Georges Kern verbinde ich nicht nur eine großartige Erinnerung, sondern er ist ein Mensch, der einen mit nur wenigen Worten inspirieren kann. Erstmals begegnet bin ich dem CEO der International Watch Company vor knapp acht Monaten auf der IWC Gala auf dem SIHH in Genf. Leider blieb damals nur wenig Zeit für ein Gespräch, doch das haben wir auf dem gestrigen Galaabend des Zürich Film Festivals nachholen können.

Schon während seiner Auftritte wurde deutlich, dass Georges ein Gentleman der alten Schule ist - und ein begnadeter Schlagzeuger, der es sich als Gastgeber nicht nehmen lässt, die Sticks für einen Song selber in die Hand zu nehmen. Im Grunde ist es auch genau das, was den IWC CEO so sympathisch macht. Obwohl er Freundschaften mit großen Stars wie Rosamund Mary Ellen Pike, Christoph Waltz, Adriana Lima oder Fabian Cancellara pflegt, ist der 51-jährige nahbar und wertschätzend, ohne dabei aufgesetzt zu wirken.

Natürlich hatte er auch an diesem Abend einen straffen Terminplan und unser Gespräch war nur von kurzer Dauer. Doch Zeit für ein „Selfie“ blieb am Ende dennoch. Ein Selfie, das mich noch lange an großartige Momente erinnern wird: meine erste Gala, meinen ersten Gang über den Roten Teppich und an meine erste, eigene IWC Portugieser Chronograph.

Danke, Georges!