Lebensweisheiten, die wir von van Gogh, Steve Jobs und Lao Tzu lernen können

Es ist kein Geheimnis, dass ich mich seit vielen Jahren mit Biographien spannender Persönlichkeiten beschäftige. Es interessiert mich, wie sie mit bestimmten Herausforderungen in ihrem Leben umgegangen sind, um diese zu meistern. Dabei finde ich Lebensweisheiten der Persönlichkeiten besonderes spannend, da sie die gewonnen Erkenntnisse auf anschauliche Art und Weise zusammenfassen. Bereits mehrfach haben sie mir geholfen, um mit bestimmten Aufgaben und Situationen, aber auch mit Ängsten oder Schwächen umzugehen.

Mittlerweile habe ich unzählige Zitate, Lebensweisheiten und Aphorismen gesammelt und mir meine Gedanken dazu gemacht. Gerne würde ich diese Stück für Stück mit Dir teilen, um Feedback zu meinen Gedanken, aber auch neue Sichtweisen zu bekommen.

Mit Vincent van Gogh, Steve Jobs und Lao Tzu machen drei spannende Persönlichkeiten den Anfang. Sie alle sollten Dir bekannt vorkommen und vielleicht kennst Du die ein oder andere Lebensweisheit der Dreien. Es würde mich freuen, wenn Du mir einen kurzen Kommentar da lassen würdest.

3 Lebensweisheiten und meine Interpretation

1. Lebensweisheit von Vincent van Gogh

Great things are done by a series of small things brought together.

Vincent van Gogh

Bereits im 19. Jahrhundert wusste Vincent van Gogh, dass große Dinge, wie in seinem Fall weltbekannte Werke – z. B. die Caféterrasse am Abend (1888), die Sternennacht (1889) oder der Mandelbaum in Blüten (1890) – erst dadurch entstehen können, wenn eine Vielzahl kleiner Dinge zusammenkommen.

Eine Lebensweisheit, die auch mir so manches Mal geholfen hat, um bei bestimmten Aufgaben und Problemstellungen eine gewisse Dynamik zu entwickeln bzw. über einen längeren Zeitraum produktiv zu bleiben.

Wichtig ist jedoch, dass die Lebensweisheit von van Gogh in größeren Teams nur dann funktioniert, wenn die vielen kleinen Teilschritte auf ein gemeinsames Ziel einzahlen, das jedem im Team von Anfang an klar ist.

2. Lebensweisheit von Steve Jobs

If you really look closely, most overnight successes took a long time.

Steve Jobs

Erfolgreich über Nacht – ist das nicht einer dieser Träume, die wir alle haben?! Nur zu gerne glauben wir an die Geschichten, in denen Menschen über Nacht unheimlich erfolgreich werden. „Vom Problemkind zum Multimillionär in nur 24 Stunden“, so lautet einer dieser Schlagzeilen. Doch das dem nicht so ist, das macht die Lebensweisheit von Steve Jobs deutlich. Er wusste, dass wenn man genauer hinsieht, die meisten Erfolge mit viel Arbeit verbunden sind.

Bei genauer Betrachtung vieler Erfolgsgeschichten wird schnell klar, dass sich erfolgreiche Menschen die meiste Zeit ihres Lebens sprichwörtlich den „Arsch aufgerissen“ und ihren Erfolg selbst in die Hand genommen haben. Sie wussten, nur sie können sich ihren eigenen Traum erfüllen, indem sie sich nicht aus der Bahn werfen lassen und beharrlich zur Tat schreiten.

3. Lebensweisheit von Lao Tzu

He who knows others is intelligent; he who understands himself is enlightened.

Lao Tzu

Mehr Klarheit im Leben – lohnt sich das überhaupt? Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen: Ja, es lohnt sich! Es gab eine Zeit, in der habe ich mich getreu der Lebensweisheit von Lao Tzu viel mit mir und meinen Zielen beschäftigt. Nachfolgend findest Du einige der Fragen, die mich beschäftigt haben:

Wer bin ich? Wann habe ich das letzte Mal darüber nachgedacht, was mich zu dem macht, was ich bin? Was sind meine Stärken und was meine Schwächen? Was möchte ich erreichen? Und wie sieht mein „Lebensziel“ aus?

Klarheit über sich selbst zu haben ist eine wichtige Erkenntnis, um die eigenen Träume zu verwirklichen. Was dann noch fehlt ist den Mut zu haben, einfach mal zu machen. Aber wie es sich mit der „Einfach mal machen“-Zauberformel verhält, dass habe ich Dir ja schon erklärt.