Weg vom Hochglanz und hin zur Smartphone-Fotografie

Im Zuge meiner Neuausrichtung bzw. der Wiederauflage meines „Blogger Lifes“, habe ich mir einige Gedanken über die Bilder hier im Blog, aber auch auf Instagram und Co. gemacht und werde ab sofort ausschließlich auf Smartphone-Bilder setzen.

Mit meinem ersten Artikel hatte ich es bereits angekündigt, dass ich mir vorgenommen habe, mich mehr mit der Smartphone- bzw. der Handy-Fotografie zu beschäftigen und nur noch auf iPhone-Bilder zu setzen, doch ich habe gezögert. Fragen wie „Was wohl die Leser darüber denken?!“ oder „Ist man von mir nicht Hochglanz gewöhnt?!“ Haben mich davon abgehalten, Bilder und Stories einfach schnell hochzuladen – schließlich musste bei DESIGNLOVR jedes neue Bild noch perfekter produziert und retuschiert sein als das vorherige. Doch damit ist jetzt Schluss!

Ich möchte mich auf diesem Blog nicht mehr dem Druck hingeben, mit jedem neuen Artikel noch aufwendiger produzierte Bilder bzw. auf Instagram und Co. perfekt retuschierte Bilder präsentieren zu müssen. Mittlerweile gibt es Smartphones mit 20 Megapixel und 4K-Auflösung und einfache Apps zur Bildbearbeitung wie z. B. VSCO, die für Blogs vollkommen ausreichend sind.

Daher habe ich mich jetzt dafür entschieden, ab sofort auf aufwendige Bildprodukten und Retuschen zu verzichten und die Bilder für das Blog hier, aber auch für Instagram und Co. Ausschließlich mit dem Smartphone zu produzieren. Am Ende ist für mich eine authentische Geschichte mehr Wert, als stundenlange Bearbeitungen mit Adobe Photoshop oder -Lightroom.

P.S. Du wolltest mir schon immer Deine Meinung geigen? Dann schreibe mir ein kurzes Feedback in die Kommentare oder teile mir Deine Anregungen auf Instagram oder Twitter mit.